Direktvermarktung:

Wir verkaufen Fleisch einer Charolais-Färse


Für den Fleischverkauf Mitte/ Ende Januar 2021 nehmen wir derzeit noch Bestellungen an.

Anbei der Flyer vom letzten Fleischverkauf: Charolais_Fleisch_Verkauf_28.11.2020.pdf

Bitte rechtzeitig vorbestellen. Nur solange der Vorrat reicht.

Folgetermin Schlachtung: voraussichtlich Frühjahr/Sommer 2021.

Bild "Charolaiszucht:Grill_Bild_Internetseite_Charolais.jpg"
(Foto von: Maloja Clothing GmbH)



Fleischbeschaffenheit


Ein Rindfleisch, wie wir es uns alle wünschen

Hier ein paar Fotos von Tom Lense (Urheberrecht der fünf Bilder).
Er hat uns freundlicherweise die Nutzung der Bilder gestattet:

Charolais_Fleisch.jpgCharolais_Fleisch_1.jpgCharolais_Fleisch_2.jpgCharolais_Fleisch_3.jpgCharolais_Fleisch_4.jpg


Das Fleisch vom Charolaisrind ist einmalig. Nicht umsonst schwören Gourmetköche in Frankreich darauf. Die Zartheit der Faser, das Aroma, die appetitlich hellrote Farbe machen aus dem Fleisch, auch ohne kräftiges Würzen, hervorragend schmeckende Gerichte.

Der Verbraucher weiß, woher sein Fleisch kommt und er kann uns dazu alles Fragen.

Unsere Sorgfalt gilt unseren Tieren. Denn ein Fleisch kann nicht besser sein als die Rasse, die Haltung und die Fütterung des Rindes war, wovon das Fleisch stammt. Diese Qualität rechtfertigt einen fairen Preis für unseren Aufwand.

Charolais Essvergnügen - vom Landwirt garantiert:

  • Hoher Anteil wertvoller Fleischstücke (Braten- und Grillfleisch, Entrecote, Lende und Filet)
  • Ausreichend mager im Suppenfleischbereich
  • Im richtigen Verhältnis marmoriert
  • Hell und appetitlich in der Farbe
  • Weich, saftig und aromatisch im Geschmack

Im Anschluss an den Mastversuch der BLT Grub wurde in der Fleischforschungsanstalt Kulmbach die Fleischqualität der verschiedenen Rassen verglichen.

Das Ergebnis war, dass in Weichheit (Scherkraft) und Farbe die Charolaiskreuzungen wiederum vor allen anderen Rassen lagen.